Zusammenarbeit mit Generalunternehmern

in-house Seminar

Datum: auf Anfrage
Ganztagsseminar

Zielgruppe:

– Generalunternehmer
– Subunternehmer
– Geschäftsführer
– Investoren
– Einkäufer
– Projektmanager
– Site-Manager

Veranstaltungsort:

Überseering 4, Hamburg, Deutschland

Trainingskoordination:

Tel.: +49 40 6370730-0
Fax: +49 40 6370730-9

Email: contact@carneades.com

< zurück zur Seminarübersicht

AGENDA

Generalunternehmertätigkeit im Überblick
– Die grundsätzlichen Unternehmereinsatzformen
– Allgemeine Haftung des Generalunternehmers
– Erwartungshaltung des Auftraggebers gegenüber Generalunternehmern
– Generelle Rückschlüsse für den Inhalt von Generalunternehmerverträgen

Subunternehmer als Erfüllungsgehilfen
– Subunternehmer als Erfüllungsgehilfen
– Die Haftung des Generalunternehmers für das Verschulden des Subunternehmers
– Haftungsrisiko Arbeitsschutz, Entsendegesetz, Mindestlohngesetz
– Sozialversicherungsrisiken

Abschluss und inhaltliche Gestaltung des Generalunternehmervertrages
– Leistungsbeschreibung, Leistungsverzeichnis und Pläne, VOB/B
– Vereinbarung von Vertragsstrafen
– Einsatz der Subunternehmer/Nachunternehmerlisten/ Genehmigungserfordernisse
– Besonderheiten beim Generalübernehmer

Haftungsrisiken erkennen und minimieren
– Die Haftung des GU für das Verschulden des Herstellers und des Händlers
– Haftungsbeschränkungen, indirekte Schäden, AGB – Probleme
– Haftung für vorgeschriebene Subunternehmer, Einfluss von AG-Freigaben

Vertragsstörungen in Generalunternehmerverträgen
– Gewährleistungsregelungen / Mängelbeseitigung
– Fristversäumnisse
– Haftung im Annahmeverzugsfall des Auftraggebers
– Claims und Nachträge, z.B. Bauzeitverlängerung

Kündigung von Generalunternehmerverträgen
– Generalunternehmerverträge wirksam kündigen
– Der Subunternehmer als Kündigungsgrund
– Pauschalvergütungen im Kündigungsfall
– Fortsetzung mit Subunternehmern?

Insolvenz – Was tun, wenn der Geschäftspartner zahlungsunfähig ist?
– Insolvenz des Generalunternehmers, des Subunternehmers oder des Bauherrn
– Direktzahlungen, Step-In-Rechte
– Zurückbehaltungsrechte

SEMINAR ANFRAGE / TEILNAHME